Samstag, 27. September 2014

Bei herrlichem Frühherbstwetter konnten 70 Fahrgäste die abwechslungsreiche Fahrt durch die Franches Montagnes geniessen. Zudem ist die Fahrt dem Rhein entlang nach Basel immer wieder speziell schön. Der Apfelsaft-Express brachte uns bis nach dem französischsprachigen Glovelier, wo wir auf den bereitstehenden Schmalspurdampfzug von "La Traction“ umsteigen konnten. An der Zugspitze, die ehemals portugiesische Dampflok E 164. Umsetzmanöver in der abgelegenen Combe Tabeillon und eine Scheineinfahrt in Bollement sorgten für photographische Abwechslung. Wir liessen uns beeindrucken von der Depotanlage und Werkstätte von "La Traction" in Pré Petitjean, welche auf der äusserst dünn besiedelten Hochebene des Jura liegt. Auch der letzte Streckenabschnitt zwischen Le Noirmont und Tavannes mit viel Steigungen und Gefälle hatte ihren besonderen Reiz. In Tavannes stiegen wir dann wieder in den Apfelsaft-Express um. Wir durchquerten den Weissensteintunnel, der sanierungsbedürftig ist und möglicherweise bald stillgelegt wird. Während der Tunneldurchfahrt sammelten wir über 50 Unterschriften gegen dieses Einstellungsvorhaben.

Zur Bilderstrecke »