6. August 2017: Überführung nach Romanshorn und Rangierfahrten zwischen Romanshorn Bahnhof und Locorama. 1. längere Fahrt über Sulgen hinaus auf die Strecke, die problemlos gemeistert wurde.
Als Vorspannlok für die Überführung diente Be 4/4 14 lediglich für die Zugsicherung, da jene der Dampflok noch nicht abgenommen wurde. 

 Probefahrten im Locorama Romanshorn Bilderstrecke Bild Nr. 21 - 28  ».

YouTube-Clip vom Sonntag 06.08.2017, 1. Streckenfahrt - von Sulgen nach Romanshorn und anschliessenden Pendelfahrten zwischen Bahnhof Romanshorn und Locorama:

 

5. August 2017: Nach einigen Tagen intensiver Nachbesserungarbeiten war die C 5/6 2969 bereit für die nächste Probefahrt im Bahnhof Sulgen. Sehen Sie in der nachfolgenden Bildergalerie die Vorbereitung und anschliessenden Probefahrten. Am Abend hätte die Lok dann eine längere Fahrt nach Romanshorn unter die Räder nehmen sollen. Nach einem Wasserrohrbruch zwischen Lok und Tender musste die Lok vorerst zurück in die Werkstatt. Nachdem der Schaden in einer Nachtschicht erfolgreich repariert werden konnte, gelang die Überführung dann am 6. August 2017 um 8 Uhr.

Probefahrten in Sulgen Bilderstrecke Bild Nr. 2 - 20  ».

 

1. August 2017: Die Lok C 5/6 2969 schaffte erstmals die Fahrt aus eigener Kraft vom Anschlussgleis der Lokremise Sulgen zum angrenzenden Bahnhof Sulgen. Dort wurde in weiteren kurzen Testfahrten die Funktionsweise überprüft und eine Mängelliste erstellt, die es in den nächsten Tagen abzubauen galt. Viel zu tun gibt zudem die Feineinstellung der verschiedenen mechanischen Teile.

YouTube-Clip vom Dienstag 01.08.2017, vor unserer Remise in Sulgen mit der 1. Fahrt zum Bahnhof Sulgen und nachfolgenden Einstellfahrten:

YouTube-Clip vom Dienstag 01.08.2017, vor unserer Remise in Sulgen mit der 1. Fahrt zum Bahnhof Sulgen:

YouTube-Clip vom Dienstag 01.08.2017, erstes Einfahren durch hin- und herbewegen vor unserer Remise in Sulgen:

 

22. Juli 2017: Unsere C 5/6 2969 fuhr die ersten paar Meter aus eigener Kraft! Bis zur ersten "richtigen" Ausfahrt sind aber noch weitere Mess- und Einstellfahrten im Bahnhofsbereich nötig. Auch muss die Lok, bzw. die Achsen verwogen werden (Radsatzlast) und die neue Zugsicherung geprüft werden. Bei den daran folgenden Probefahrten bedarf es zwischendurch vermutlich immer mal wieder kleineren und grössereren Anpassungen und Reparaturen sowie weitere Messungen.

 YouTube-Clip vom Samstag 22.07.2017, vor unserer Remise in Sulgen: