Die Zylinder und Schieber sind mittlerweile eingesetzt. Bevor aber die Triebstangen montiert werden können, müssen die Achsabstände perfekt eingestellt sein. Eine knifflige Herausforderung! Armaturen & Führerstand machten in den letzten Wochen derweil Fortschritte. Dank Ihren eingehenden Spenden konnte eine Firma mit dem fachmännischen schweissen der Überhitzerrohre beauftragt werden. Nach den Druckprüfungen dieser Rohre wurden sie in die Rauchrohre eingeschoben und mit dem Dampfsammelkasten verbunden. Diese Arbeiten konnten noch vor dem Jahreswechsel abgeschlossen werden. Der Tender wird in den nächsten Wochen für den Einbau der Zugsicherungs-Elektronik vorbereitet.

Eisenbahnfotograf Georg Trüb hat die Lokremise letzthin besucht und uns die dabei entstandenen Bilder zur Verfügung gestellt - vielen Dank Georg!

Zur Bilderstrecke »