Seit der Rahmenvermessung vom 24. Juli 2012 ist es etwas ruhiger geworden, trotzdem wird an verschiedenen "Baustellen" und Orten emsig weitergearbeitet. So wurde der Rahmen in der BDB-Werkstätte grundiert und Schwarz gestrichen, nachdem er vorgängig Sandgestrahlt wurde. Parallel dazu wurden die Achslager bei PORETTI-GAGGINI SA in Bedano (TI) neu gegossen. Die Kropfachse wurde zur weiteren Bearbeitung von Tschechien ins Tessin gebracht, auch die Achslager werden im Tessin neu gegossen. Dort wird auch der Aschkasten in Angriff genommen, er muss aus verschiedenen Gründen komplett neu erstellt werden.